schleife
Werner 80

Überraschung!!!!!

Da verlässt man nichtsahnend seine Wohnung und will am
80. Geburtstag mit der Familie gemütlich essen gehen,
und dann das!!!

Werner Matheoschat, Präsident der Karnevalsgesellschaft
Rot-Gold, war von den Socken! Seine rot-goldene Familie
hatte sich in grosser Zahl vor der Haustür versammelt, um
ihm zu gratulieren. Und eine Luxus-Limousine mit allem
Komfort war vorgefahren, um die Familie sicher zum Essen
zu bringen. Na dann guten Appetit! ballon 80

Werner 80 2
thumb_COLOURBOX8082763

Kinderausflug 2017Kinderausflug von Rot-Gold

Die Karnevalsgesellschaft Rot-Gold Dortmund-Wickede  hatte dieses Jahr alle Kinder des Vereins zum „Ketteler Hof“ eingeladen und insgesamt folgten 57 Kinder inkl. der erwachsenen Betreuer der Einladung.

Man startete pünktlich von Dortmund-Wickede und hatte den ganzen Tag bei schlechtem Wetter trotzdem einen Riesenspass. Mit ein Grund dafür war, dass es dort einen neu erbauten Indoor-Bereich gab. Kletterwände jeglicher Form, Bällebäder und vieles mehr warteten dort auf die rot-goldenen.

Perfekt wenn es draußen eher uselig ist! So gab es keinen Grund zur Langeweile. Für das leibliche Wohl der Karnevalskinder hatte der Verein ebenfalls ausreichend gesorgt und so waren alle jugendlichen Akteure von Rot-Gold bis zur Abfahrt am späten Nachmittag auf ihren Lieblingsattraktionen zu finden.

Fast pünktlich ging es dann zurück Richtung Do-Wickede. Anzeichen von Müdigkeit bei den Kindern? Fehlanzeige! Im Bus wurde noch ganz fleißig gesungen. Nach einem kurzen Stau trafen die Rot-Goldenen pünktlich in Dortmund-Wickede ein. Nun freut man sich schon auf den nächsten Kinderausflug im kommenden Jahr.

Bilder hier

Traditionelle Fahrradtour von Rot-Gold am 24. Juni 2017

Rad 1 2017Die traditionelle Radtour der Karnevalsgesellschaft Rot-Gold Dortmund-Wickede eV stand wieder einmal auf dem Programm. Der Präsident Werner Matheoschat mit seiner Gattin konnte bei wechselhaftem Wetter ca. 20 aktive Vereinsmitglieder und Vereinsfreunde von ca. 14 Jahren bis 80 Jahren begrüssen, die sich alle gern aufs Fahrrad wagten.Rad 3 2017
Rad 2 2017Treffpunkt war auf dem Wickeder Dorfplatz (Haus Lucia) und dann ging es ganz gemütlich auf eine interessante Reise von Do-Wickede über ruhige Wege Richtung Segelflughafen Kamen-Heeren, wo eine Pause eingelegt wurde. Dann ging es die Felder entlang wieder zurück Richtung Heimat, Dortmund-Wickede. Insgesamt radelte man ca. 30 km durch Wiesen und Felder.

            radsport-0019

Es wurden natürlich viele Pausen zwischendurch gemacht, so dass jeder bequem mitfahren konnte. Den Schlußpunkt bildete für die Radler und die inzwischen dazugekommenen Narren ein gemütliches Beisammensein  bei Grillschinken und kühlen Getränken. Und so konnte Reinhard Binner, der die Fahrradtour wieder zu aller Zufriedenheit geplant hatte, sich schon auf das nächste Jahr freuen.