schleife

*** Kindernikolausfeier 2017 ***

Nikolausfeier 2017In diesem Jahr war alles anders und vieles Neu. Aber was natürlich gleich geblieben ist, der Nikolaus kam auch in diesem Jahr bei unseren Kindern vorbei und brachte voll gepackte Tüten mit. Geändert hat sich die Location, diesmal haben wir die Makotilie als Veranstaltungsort genutzt und konnten uns dort so richtig ausbreiten. Neben dem Hauptraum und dem Essensraum für die Kinder, gab es auch ein kleines Elterncafe.

Um das Ambiente von einem gemütlichem Wohnzimmer mit Kamin und allem was dazu gehörte zu erschaffen, waren einige Helfer und ein paar Stunden nötig. So wurde mal eben ein Kamin gemauert und alles schön weihnachtlich dekoriert.Weihnachtsdeko

Zur Feier des Tages haben wir frische Waffeln gebacken. Neben Keksen und Kakao standen noch reichlich gefüllte Teller mit Nüssen, Obst und Schokolade auf den Tischen.

Um das alles wieder abzutrainieren gab es neben besinnlichen Momenten mit Gesang und Weihnachtsgeschichten auch Spiele zum bewegen. Natürlich waren unsere beiden Engelchen zum Ende hin noch schwer beschäftigt, da die Tüten vom Nikolaus ja noch verteilt werden mussten.

Nach drei Stunden Spiel, Spaß und Spannung war der Tag auch leider schon zu Ende. Und die Ruhe kehrte wieder in die Makotilie ein.
Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.

Bilder hier

 

Sparkasse Dortmund spendet Rot-Gold 5.000 € für die Anschaffung von Kostümen

Sparkasse 2017
Dass die Sparkasse nicht nur gut für Dortmund ist, sondern auch die örtlichen Vereine kräftig unterstützt, konnte die Karnevalsgesellschaft Rot-Gold Dortmund-Wickede 1967 e.V  am heutigen Tage selbst erfahren.

Sparkasse 2017 2Im Rahmen eines Pressetermines überreichte die Leiterin des Beratungscenters in Do-Wickede, Claudia Mokanski, dem glücklichen Präsidenten von Rot-Gold, Werner Matheoschat, die stolze Summe von 5.000,00 € für die Förderung der Jugendarbeit des Vereines.

Eingerahmt von den hübschen Mädchen der Garden und der Mini-Wickis wurde in der Aula des Immanuel-Kant-Gymnsiums ein schönes Erinnerungsfoto geschossen. Werner Matheoschat freute sich natürlich über die Spende; “Dieses Geld können wir sehr gut für die Anschaffung von Kostümen für die Jugend gebrauchen“. Und damit ein dreimal kräftiges „Sparkasse Helau“.

 

21. Dämmerschoppen wieder in der Aula des IKGDaemmerschoppen 2

Da konnte auch ein 1:2 der Borussen gegen den VFB Stuttgart die Stimmung nicht runter bringen! Traditionell hatte die Karnevalsgesellschaft Rot-Gold die Dortmunder Narrenschar eingeladen  und man traf sich  in der neu sanierten Aula des Immanuel-Kant-Gymnasiums beim „21. Dämmerschoppen“ zu tollen 4 1/2  Stunden  Dortmunder Karnevalsprogramm.

Die Moderation des Abends  lag in den bewährten Händen des Präsidenten von Rot-Gold, Werner Matheoschat, unterstützt vom 2. Vorsitzenden Ralf Lawicki.

Die jüngeren Akteure kamen gleich zu Beginn zu ihrem lang ersehnten Einsatz.

Die Garden von Rot-Gold und als tänzerischer Leckerbissen die Solo-Mariechen Vanessa Maciossek, Lea Gerick, Fabienne Malek und Maja Nowak brachten das Publikum in die richtige Stimmung. Der musikalischer Teil des Programms wurde von Janina Lawicki und Sarah Carina gestaltet. Sie  luden die Narrenschar mit ihren Stimmungsliedern zum Schunkeln und Mitklatschen ein. Ein Augenschmaus auch die jungen „Mini-Wickies“ und der Showtanz der „Fun Dancer“.

Daemmerschoppen 1Selbstverständlich kamen auch die neuen Dortmunder Prinzenpaare , das Kinderprinzenpaar mit Leon I. (Jeddou) und Dilara I. (Henze) und das Dortmunder Stadtprinzenpaar Dirk III. (Hüntemann) und seine Lieblichkeit Nadja I. (Lüders) inkl. ihrem Hofstaat.

Daemmerschoppen 3Das närrische Publikum konnte viele schöne Showtänze von Rot-Gold und den befreundeten Dortmunder Vereinen bewundern. Wie immer toll: die „Spaßgirls“ und die „Power People“  mit ihrer tänzerischen Interpretationen.
Natürlich liess das Männerballett, die „Mäuseriche“, wieder gekonnt die Bäuche wackeln und kam nicht ohne Zugabe von der Bühne.

Das närrische Volk feierte mit vielen ehemaligen Dortmunder Stadtprinzen und –prinzessinnen auch nach dem offiziellen Programm noch bis in den frühen Morgen.

 

Bilder hier